Sitzlift

Teilen:

Der Sitzlift – Bauart und Funktion

Sitzlifte sind die mit weitem Abstand am häufigsten realisierten Varianten von Treppenliften. Ein Sitzlift ist eine Transporteinrichtung, die auf einer oder mehreren Führungsschienen geführt wird. Der Passagier kann es sich während der Fahrt in dem fest montierten Sitz bequem machen, während die Plattform entlang der Schiene sicher durch das Treppenhaus gleitet.

Treppensitzlift © thyssenkrupp Encasa

Zwar ist der Platzbedarf eines Sitzliftes verhältnismäßig gering, für besonders enge Treppenverläufe stehen jedoch auch klappbare Sitzlifte zur Verfügung, bei denen sich Sitz und Plattform nach Benutzung einfach hochklappen lassen. So können andere Hausbewohner das Treppenhaus ohne Einschränkungen nutzen.

Eine drehbare Sitzfläche erhöht den Komfort beim Ein- und Aussteigen, ebenso eine klappbare Fußplatte und verstellbare Sicherheitsgurte. Unterschiede gibt es beim Anfahren und Abbremsen, manche Modelle bremsen sehr sanft und unmerklich ab, was die Gesamtdauer der Fahrt leicht erhöht. Ist das nicht gewünscht, kann ein Modell gewählt werden, das dynamischer anfährt und schneller bremst.

Für wen eignet sich ein Sitzlift?

Grundsätzlich eignet sich ein Sitzlift für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die jedoch noch in der Lage sind, selbstständig oder mit Hilfe in einem Sitz Platz zu nehmen und sich daraus zu erheben. Rollstuhlfahrer können ebenfalls einen Sitzlift nutzen, sofern ihnen das Umsetzen möglich ist. Allerdings kann der Rollstuhl selber meist nicht auf der Plattform mitgeführt werden, da deren Größe dafür nicht ausreicht. Aus diesem Grund muss entweder auf der Zieletage ein zweiter Rollstuhl vorhanden sein, oder der Rollstuhl wird durch eine andere Person in die Zieletage transportiert.

Tipp: Mit unserem Angebotsvergleich finden Sie die günstigste Treppenlifte

Kann ein Sitzlift überall eingebaut werden?

Treppenlift © Ingo Bartussek, fotolia.com
Treppenlift bei kurvigem Treppenverlauf© Ingo Bartussek, fotolia.com

Sitzlifte können sowohl in geraden wie in kurvigen Treppenhäusern eingebaut werden. Selbst komplizierte Treppenverläufe wie Wendeltreppen oder Treppenhäuser mit Zwischenplateau können mit einem Sitzlift ausgestattet werden.

Treppenlift © Handicare
Treppenlift bei geradem Treppenverlauf © Handicare

Müssen Stufen im Außenbereich überwunden werden, ist auch dies mit Hilfe eines Sitzliftes möglich, jedoch muss der Lift dann entsprechend gegen Wind und Witterung geschützt sein. Das betrifft neben dem Sitz selbst, der durch eine Abdeckung vor Regen zu schützen ist, vor allem die Elektronik und Mechanik, die bei Bedarf versiegelt wird. Auch wird die Tragekonstruktion aus korrosionsbeständigen Materialien gefertigt, um sie widerstandsfähiger zu machen.

Was kostet ein Sitzlift?

Die Frage nach den Kosten lässt sich nur schwer pauschal beantworten. Denn ihre genaue Höhe hängt von verschiedenen Faktoren ab: Soll der Lift im Innen- oder Außenbereich montiert werden? Wie ist das Treppenhaus gestaltet, gerade oder kurvig? Welche Distanz muss der Treppenlift überwinden?

Geld © eyetronic, fotolia.com
Kosten für einen Sitzlift genau prüfen und vergleichen © eyetronic, fotolia.com

Grundsätzlich sind Treppenlifte mit gerader Führungsschiene günstiger als solche mit gebogener. Denn die Kurven müssen jeweils kundenindividuell gefertigt werden, während eine gerade Schiene nur auf die benötigte Länge gekürzt werden muss. Damit ist der Aufwand beim Hersteller deutlich geringer, da weitere Bearbeitungsschritte bei geraden Verläufen entfallen.

Für einen geraden Treppenlift im Innenbereich über eine Etage belaufen sich die Kosten inklusive Montage auf etwa 2.500 bis 6.000 Euro. Bei kurvigen Ausführungen steigen die Kosten deutlich an und können sich durchaus auch verdoppeln. Wie hoch sie genau sind, kann jedoch immer nur direkt vor Ort durch einen Fachmann ermittelt und eingeschätzt werden.

Nutzen Sie dazu am besten unseren kostenlosen und unverbindlichen Angebotsservice: In wenigen Schritten erfassen Sie die Eckdaten Ihres Wunschtreppenlifts, und binnen weniger Tage erhalten Sie bis zu drei unabhängige Angebote verschiedener Hersteller. Sie können sich dann in aller Ruhe für einen Anbieter entscheiden und mit diesem einen Termin für ein Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort vereinbaren.

bis zu 30% sparen

Treppenlift Angebote
von regionalen Betrieben

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: